DIE GESCHICHTE DES TANGO

um 1825 Habanera (ein synkopierter spanischer Tanz kubanischen Ursprungs im 2/4 Takt.)auf Kuba.
Candombe (ein Rhythmus afrikanischen Ursprungs)in Urugay und Argentinien
um 1845 Der Deutsche Heinrich Band entwickelt das Bandoneon
um 1850 Tango Andaluz in Cadiz
um 1860 Milonga in Argentinien




ab 1870 Masseneinwanderung
ca 1880 Der Tango Argentino entsteht.
Das Bandoneon gelangt nach Buenos Aires
1895-1917 Vieja Guardia
1907 Erste Tonträgeraufzeichnungen in Paris
ab 1910 In Paris schwappt die erste grosse Tango-Welle
1917 Das erste Tango-Chanson wird aufgezeichnet. Carlos Gardel mit "Mi noche triste". Erster Gardel Film
ab 1920 Das "Orquestra Tipica" wird gegründet. Nueva Guardia.Tango Welle schwappt nun auch in Berlin,Finnland und selbst in Japan.
1928 In Japan gründet sich die "Gesellschaft der Tangofreunde"
1931 Tango-Film mit Carlos Gardel. "Luces de Buenos Aires"
1935 Gardel stirbt bei einem Unglück in Medellin
40er Jahre Das Goldene Jahrzehnt des Tango
ab 1955 Der Tango gerät zunehmend in Vergessenheit
ab 1980 Tango Nuevo. Die Renaissance des Tango in Europa und Argentinien.