DAS TANGO LEXIKON (L bis O)

 

LAPIZ Der Bleistift - die Fußspitze des Spielbeins malt eine Verzierung auf die Tanzfläche.
LENTO Langsam
LISO Eine frühe Bezeichnung für Tango de Salon--auch "eleganter Tango"
LUNFARDO  
LUSTRADA "Schuhputzer", mit dem Spann des freien Fußes am Bein des Partners auf und ab fahren.
MEDIA LUNA Ein Teil der Molinete, deren Schrittfolge das Bild eines Halbmondes zeichnet.
MILONGA 1. Rhytmus betonte "Form" des Tango (2/4 Takt).
2.Ort zum Tangotanzen - ein Tanzabend
MOLINETE Drehung. Schrittfolge (in der Regel der Frau) Rück-Seit-Vor-Seit- usw.
Können von beiden auch gleichzeitig getanzt werden.
MORDIDA oder auch "Sanguichito": Der Mann legt seine Füße um einen Fuß der Frau.
OCHO Die Acht vorwärts oder rückwärts . Durch Wiederholung entsteht die Form einer Acht.
OCHO CORTADO Die gebrochene Acht - die Ocho wird in der Mitte gebrochen und es erfolgt eine Richtungsänderung.
OCHOS EN ESPEJO Gespiegelte "Ocho's" Die Frau und der Mann führen die "Ocho's" spiegelbildlich aus.